Gartenbaumuseum

Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

Stiftung Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt
Cyriaksburg
Gothaer Straße 50
99094 Erfurt

Telefon: 0361 / 22 399-0
Telefax: 0361/ 22 399-13
E-Mail: service@gartenbaumuseum.de

(siehe auch unser Impressum).

§ 2 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir folgendes Datum, nämlich die IP-Adresse, diese wird gespeichert um die Sicherheit zu gewährleisten Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

§ 3 Personenbezogene Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder per Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse sowie Vorname, Name; u. a. soweit von Ihnen angegeben) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu unserem Angebot zu beantworten oder ein Angebot zu erstellen. Diese Daten erheben wir auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die zweckgebundene Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Soweit Sie eine allgemeine Anfrage stellen, werden die Daten nach Abschluss des Anfragevorgangs für einen maximalen Zeitraum von 3 Monaten gespeichert. Hiernach werden sie gelöscht.

Shop/Publikationen

Wenn Sie in unserem Webseitenbereich Shop/Publikationen bestellen möchten, nutzen Sie bitte die dort angegebenen Kontaktdaten. Für den Vertragsabschluss ist es erforderlich, dass Sie im Rahmen der Bestellung Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen vertraglich gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Rechtsgrundlage ist Art. 28 DSGVO in Verbindung mit Auftragsverarbeitungsverträgen.

Stellenangebote

Auf unserer Webseite veröffentlichen wir Stellenangebote. Wir bieten kein Karrierportal. Wenn Sie sich bewerben wollen, nutzen Sie bitte die angegebenen Kontaktdaten. Wir verarbeiten Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Folgende Kategorien personenbezogener Daten sind umfasst: Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Adresse), Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Mobilnummer, Email-Adresse, Kommunikationssprache), Persönliche Daten (Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Geschlecht), Tätigkeitsbezogene und persönliche Daten (gewünschter Arbeitsort und Arbeitszeit Verfügbarkeit, Gehaltswunsch, Qualifikationsdaten, Schulabschluss, Ausbildung/Studium, Sprachkenntnisse und berufliche Fähigkeiten), Daten über die Beurteilung und Bewertung im Bewerbungsverfahren, Daten über den bisherigen Werdegang, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise), Bewerbungsfoto, evt. Einwilligung zur Datenspeicherung.

Rechtsgrundlage ist primär § 26 BDSG in der ab 25.05.2018 geltenden Fassung sowie weitere nachfolgend benannte Normen der DSGVO. Nach § 26 BDSG ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Ihre Daten speichern wir für die oben genannten Zwecke. Ihre personenbezogenen Daten löschen wir nach 6 Monaten nach Abschluss des Bewerberverfahrens. Für den Fall, dass Sie an einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir die Daten nach Ablauf der vereinbarten Frist löschen.

§ 4 Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer, die im Rahmen der genannten Zwecke erforderlich sind und weiter für den Zeitraum, in dem wir mit der Geltendmachung von Rechtsansprüchen rechnen müssen. So kann die gesetzliche Verjährungsfrist für solche Ansprüche im Einzelfall zwischen drei bis zu dreißig Jahren betragen.

Darüber hinaus speichern wir personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten (bspw. nach Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung). Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen können bis zu zehn Jahre betragen. Hiernach werden die Daten gelöscht.

§ 5 Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

§ 6 Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO,
  • das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO,
  • das Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO,
  • das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO sowie
  • das Recht auf Datenübertragung gemäß Art. 35 DS-GVO.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden:

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 900455
99107 Erfurt

Häßlerstraße 8
99096 Erfurt
Telefon: Geschäftszimmer: 0361-3771900
Fax: 0361-3771904
E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de

§ 7 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

§ 8 Änderungen

Wir behalten uns Änderungen vor und werden diese Datenschutzerklärung gegebenenfalls anpassen.

 

Stand 25.05. 2018

Die Datenschutzerklärung wurde erstellt von der PRIVACY ONE™ UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG: www.privacy.one